Obstbau

In Baden-Württemberg hat der Obstbau einen besonderen Stellenwert. Bereits in den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden Verfahren zum integrierten Pflanzenschutz entwickelt, bei der auf die Schonung der natürlichen Nützlingsfauna ein besonderes Augenmerk gelegt wurde. Insbesondere der Schonung und Förderung von räuberischen Milben (z.B. Typhlodromus pyri) zur Regulierung der Obstbaumspinnmilbe Panonychus ulmi sind hier zu nennen. Besonders hervorzuheben ist außerdem die gelungene Einbürgerung der Schlupfwespe Encarsia perniciosi zur Bekämpfung der äußerst schädlichen San José-Deckelschildlaus Quadraspidiotus perniciosus. In jüngere Zeit sind biologische Pflanzenschutzverfahren für Strauch- und Erdbeeren im geschützten Anbau entwickelt und in die Praxis eingeführt worden. Hier kommt vor allem dem Einsatz von gezüchteten Raubmilben eine besondere Bedeutung zu.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung